Seite auswählen

Dr. John Butler über Gil Boyne und seinen Beitrag zur modernen Hypnose

Transforming Therapy Videos Part 4

Transkript

Dr. John Butler on Gil Boyne and his contribution to modern hypnotherapy

Gil Boyne is often cited as one of the most influential practitioners in modern hypnotherapy. Along with Dave Elman, Milton Erickson he is often seen as the person who contributed most in the last 50 years to the development of clinical hypnotherapy.

He studied with some of the great giants of psychotherapy, psychiatry and people of the academic community. He trained in several forms of psychotherapy and in hypnotherapy. He developed his interest in hypnotherapy from the use of hypnosis as a teenager where he first learnt about it from an uncle of his who was a famous stage hypnotist at that time.

He went on to study and develop his skill through many schools of hypnotherapy that he worked with and studied with and he later on developed his own school in the late 50’s in Los Angeles, and developed clinical hypnosis that we now call Transforming Therapy, starting in the late 60’s.

His methods have come to be copied and integrated in many peoples work, using different names, but in its foundation much of what is now known as hypnoanalysis or analytical hypnotherapy.

His work continues to be developed and evolved and in conjunction with other people prior to his passing in 2010 he had founded some licensed schools that he felt that were working at the standards he believed were necessary to train people so they could learn to be effective trainers and practitioners of Transforming Therapy.

Übersetzung

Dr. John Butler über Gil Boyne und seinen Beitrag zur modernen Hypnose

Gil Boyne wird oft als einer der einflussreichsten Fachleute der modernen Hypnose betrachtet. Neben Dave Elman und Milton Erickson wird er oft als der Mensch gesehen, der am meisten in den vergangenen 50 Jahren zur Entwicklung der klinischen Hypnose beigetragen hat.

Er hat bei einigen der großen Giganten der Psychotherapie und Psychiatrie und Mitglieder der akademischen Gemeinschaft studiert. Er war in verschiedenen Formen der Psychotherapie und Hypnose ausgebildet. Er entwickelte sein Interesse in Hypnose durch die Anwendung von Hypnose als Teenager, als er sie durch einen Onkel kennen lernte, der zu dieser Zeit ein berühmter Showhypnotiseur war.

Er studierte weiter und entwickelte seine Fähigkeiten durch viele Formen und Schulen der Hypnose mit denen er lernte und arbeitete und später entwickelte er seine eigene Schule in den späten 1950ern in Los Angeles, und er entwickelte die klinische Hypnose, die wir heute Transforming Therapy nennen in den späten 1960ern.

Seine Methoden wurden häufig kopiert und in die Arbeit zahlreicher Menschen integriert, unter verschiedenen Namen, doch in den Grundlagen ist es das was heute Hypnoanalyse oder analytische Hypnose bezeichnet wird.

Sein Werk wird weiter entwickelt und in Verbindung mit Mitstreitern hatte er vor seinem Verscheiden im Jahr 2010 einige lizensierte Schulen gegründet, von denen er spürte, dass sie nach den Standards arbeiteten, von denen er glaubte, dass sie notwendig sind, Menschen so auszubilden, dass sie lernen könnten effektive Trainer und Ausbilder der Transforming Therapy zu sein.

 

Alle Videos

Zur Video-Übersicht hier klicken